Aufruf zur Kundgebung

Liebe Studi’s,

das Wintersemester nähert sich und die Sorgen der Studi’s sind diesmal nicht die Seminare, die Prüfungen oder die Anzahl der Fachbelegungen, sondern die Finanzierung des Studiums. Viele haben ihren Job verloren. Oder die Eltern können sie nicht mehr unterstützen. Dazu kommt noch, dass unverständlicherweise die Mieten erhöht werden. Das führt dazu, dass die Studi’s zu großen Schwierigkeiten kommen und ihre Blicke auf die Politik werfen. Die Überbrückungshilfe für Studierende steht bald nicht mehr zur Verfügung. Ab September kann man diese Unterstützung nicht mehr in Anspruch nehmen. Viele fragen sich jetzt schon, wie sie ihr Studium erfolgreich beenden sollen, wenn die finanzielle Mittel fehlen und dazu die Mieten erhöht werden. Nimmt zahlreich an der Demo in Frankfurt/Hauptwache teil und erhebt eure Stimme!

Wir treffen uns am Gießener Bahnhof und starten gemeinsam.

Der fzs hat eine Demonstration in den Städten Frankfurt, Köln, Göttingen, Leipzig, Oldenburg und Lüneburg geplant. Die Demonstrationen werden jeweils am 04.09.21 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr stattfinden.

Treffpunkt: 12:30 Uhr – Bahnhof Gießen am Gleis 4 (Der Zug startet um 12:54 Uhr).