Rückerstattung

Von der Verpflichtung zur Zahlung von Beiträgen zum Semesterticket gibt es Ausnahmen. Daher können im AStA-Büro unter bestimmten Voraussetzungen Rückerstattungen beantragt werden. Im Falle der Rückerstattung wird das RMV/NVV-Logo von der Chipkarte entfernt, und sie ist daher als RMV/NVV-Fahrschein für das gesamte Semester ungültig. Die Entwertung kann nicht rückgängig gemacht werden.

 


  • Bitte beachten!

    Die Antragstellung im AStA-Büro ist ab 19.07.21 und NUR BIS ZUM 12.11.21 möglich! Anträge die nach dem 12.11.21 eingehen, können leider nicht berücksichtigt werden. Leider können wir da keine Ausnahmen machen!

    Das AStA-Büro ist weiterhin geschlossen, aber besetzt. Anfragen bitte telefonisch und per Mail an buero@asta-giessen.de. Bürozeiten sind Montag-Freitag 9.30-13.30 Uhr.

    Persönlich könnt Ihr Mo – Fr 9.30-13.30 Uhr an das Büro-Fenster kommen, Anträge WiSem 21-22 abgeben und die entwerteten Chipkarten mit Datum 31.03.22 vorzeigen.
    Bei Bedarf auch Antrag und Belege per Mail senden, nur an buero@asta-giessen.de

    Alle entwerteten Chipkarten des Wintersemesters 21-22 sind hier jedoch im Original am Büro-Fenster vorzuzeigen bis zur Frist! (auch von Freunden). Bitte achtet darauf, dass ihr Anträge niemals doppelt einreicht. Lest dazu unbedingt das Infoblatt.

     

    Das Vorgehen im WiSem 21-22 (inkl. Entwertung, nachdem Ihr das Infoblatt gelesen habt!):

     

    1. An der JLU zurückmelden, immer den vollen Semester-Beitrag WiSem 21-22 dorthin überweisen.
    2. Den passenden Antrag drucken, ausfüllen, unterschreiben, Beleg dazu wie laut Infoblatt gefordert und möglichst hier im Original am Büro-Fenster abgeben beim Vorzeigen der entwerteten Chipkarte im Original oder Antrag mit Beleg als pdf-Datei per Mail an das Büro buero@asta-giessen.de senden!
      Vor dem 12.11.21. NIE doppelt einreichen!
    3. Entwertung: Mail an das Studisek schreiben und sie bitten bei Deiner Matrikel-Nr.  das Ticket für das WiSem 21-22 zu löschen und NUR DIR eine Bestätigung zu senden.
    4. NACHDEM Ihr die Bestätigung vom Studisek über die Löschung des Tickets im System habt, Chipkarte in einen der neuen Automaten schieben und dann Mo-Fr zwischen 9.30-13.30 Uhr hier am geschlossenen Büro-Fenster ohne RMV/NVV-Logo (=entwertet) und mit Datum 31.03.2022 vorzeigen. ALLE Punkte müssen spätestens am 12.11.21 erledigt sein! FRIST!
      Das Vorzeigen der Karte im Original kann auch eine Freundin/ Freund für Euch erledigen!
      Dadurch habt Ihr bis Semesterende keine Fahrkarte mehr für öffentliche Verkehrsmittel auf dem Studentenausweis!
      Die Entwertung kann nicht rückgängig gemacht werden.
      Bevor Ihr her kommt bitte auf AStA-Homepage die jeweiligen Bürozeiten prüfen!
    5. Schaut kurz vorher, ob das Büro an dem Tag auch tatsächlich besetzt ist!
    6. Wir dürfen mit Beginn des Semesters im Oktober 21 die Überweisungen starten.

    Achtet bitte unbedingt selbst auf eine gesundheitlich gefahrlose Anreise und auf die Einhaltung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Haltet Abstand!

    Hier die Standorte der neuen Automaten der JLU:

    • Hörsaalgebäude Recht und Wirtschaft, Foyer
      Mo. – Fr. 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr
      Licher Str. 68
    • Großer chemischer Hörsaal
      Mo. – Fr. 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr
      Heinrich-Buff-Ring 54
    • Biomedizinisches Forschungszentrum
      Mo. – Fr. 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr
      Schubertstraße 81
    • Universitätsbibliothek
      Mo. – Fr. 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr
      Otto-Behaghel-Str. 8

    Von der Verpflichtung zur Zahlung von Beiträgen zum Semesterticket gibt es Ausnahmen. Daher können im AStA-Büro unter bestimmten Voraussetzungen Rückerstattungen beantragt werden. Im Falle der Rückerstattung wird das RMV/NVV-Logo von der Chipkarte entfernt, und sie ist daher als RMV/NVV-Fahrschein für das gesamte Semester ungültig. Die Entwertung kann nicht rückgängig gemacht werden.

     

    Die Anträge zum WiSem 21-22 findet ihr unter Downloads.