Lerntechniken für Studierende: Mit Lernchallenge und Gewinnspiel!

Die Klausurenphase läuft… du verbringst viel Zeit mit dem Lernen. So viel Zeit, dass du meinst, nichts anderes mehr zu machen. Irgendwann sind die Klausuren dann um. Du bist erleichtert. Endlich wieder leben.
Aber warte mal… wieso gibt es andere, die mit viel weniger Zeit in der Bib vergleichbare Ergebnisse in den Klausuren erreichen?? Oder anderer Fall: Die Klausur kommt immer näher, aber du kannst dich nicht aufraffen etwas zu tun. Du weißt, dass die Klausur wichtig ist… und doch verlierst du dich im Netz, gehst einkaufen oder räumst dein Zimmer auf.
Noch zwei Tage bis zur Klausur. K     – Prokrastination Interessant ist auch: Studien wie Dunloski et al. (2013) legen nahe, dass einige der am meisten verwendeten Lerntechniken, wenig wirkungsvoll sind: Dunloski et al. (2013): Improving Students’ Learning With Effective Learning Techniques: Promising Directions From Cognitive and Educational Psychology Daran möchten wir mit dir arbeiten! Achtung Gewinnspiel 😉
Also was musst du tun? wie du dein Lernverhalten in dieser Klausurenphase verbessern willst. , inklusive einem Screenshot deines Zielbekenntnisses. Durch Einsendung deines Berichts erkennst du die Gewinnspielbedingungen und die an. Gute Quellen um dein Lernverhalten zu verbessern:

 – Online-Seminare der Stressbewältigung hier weiterlesen

Share-Pic: Kritik der Postwachstumsökonomie. Webinar mit Mathias Beschorner. 16.06.2020 um 18 Uhr

Kritik an der Postwachstumsökonomie. Webinar mit Mathias Beschorner

Wirtschaften ohne Wachstum? Laut der Postwachstumsökonomie kein Problem! (Vortrag von Nico Peach vom Januar 2020 kann hier angehört werden) Neben weiteren Maßnahmen und Annahmen stützt sich die Postwachstumsökonomie auf ein regional-stärkendes Konzept, inklusive einer Regional-Währung. Dass dieser Ansatz für nationalistische Kräften anschlussfähig ist, wird immer wieder kritisiert, eine Kritik kommt von Mathias Beschorner, den wir für euch zu einem Webinar eingeladen haben. Doch Mathias Beschorner kritisiert nicht nur diesen einen Aspekt…: hier weiterlesen

Buntes Verkehrswende-Straßenfest #5 in der Grünberger Straße in Gießen – mit dem Fokus auf die RegioTram für Gießen

RECLAIM YOUR STREETS!

Buntes Verkehrswende-Straßenfest #5 in der Grünberger Straße in Gießen – mit dem Fokus auf die RegioTram für Gießen

Das für April geplante Straßenfest wurde wegen Corona abgesagt. Daher gibt es am 20.6. ein alternatives Programm – selbstverständlich mit ausreichend Abstand! Bitte auch alle an einen Mundschutz denken und ausreichend Abstand halten (2m)!!! Beachtet außerdem die Hinweise vor Ort. hier weiterlesen

Care – #systemrelevant und revolutionär zugleich

Friederike Habermann analysiert heute um 18 Uhr, was Marktlogik aus Care, uns und unseren Tätigkeiten macht, und liefert Beispiele, wie Menschen durch die Coronakrise an den Punkt kommen, Solidarität zu leben, bedürfnisorientiert zu produzieren und innerlich motiviert beizutragen.
Zur Onlineveranstaltung über Webex gelangt ihr ab 18 Uhr ganz einfach über folgenden Link: https://uni-giessen.webex.com/webappng/sites/uni-giessen/meeting/download/200ac40b9eb346e2ae740bd79450d8fb?siteurl=uni-giessen&MTID=md4a62692dc41b5465bc015283d10fa43 hier weiterlesen

Online Vortragsreihe des Referats für politische Bildung

Auch wir sind im digitalen Semester angekommen und steigen nun auf Onlineformate um. Mit dem Lockdown hatten wir – zumindest einige Privilegierte von uns – Zeit, über das nachzudenken, was unsere Gesellschaft prägt. Warum arbeiten wir eigentlich und warum ist das so normal für uns? Ist es nicht seltsam, dass die sogenannten systemrelevanten Berufe, wie z.B. Pflegekräfte in Krankenhäusern, nicht nur schlecht bezahlt sind, sondern auch überproportional von Frauen ausgeübt werden? Warum gibt es eigentlich kaum noch öffentliche Debatten über Utopien?  hier weiterlesen

Der weltweite Klimastreiktag goes digital!

Klimawandel und nachhaltige Entwicklung sind trotz der Corona Pandemie so aktuell und dringlich wie bisher. Fridays for Future fordert alle Mitstreitenden auf, am 24.04.2020 nicht wie sonst gemeinsam auf der Straße zu protestieren, sondern sich dieses Mal einzeln und digital von zu Hause für eine klimagerechte Zukunft einzusetzen. hier weiterlesen