Der Kräuterworkshop geht in die zweite Runde: Immunbooster aus der Natur – Wildpflanzen und Wildfrüchte des Herbstes

Liebe Studierende der JLU,

das Ökologiereferat veranstaltet einen zweiten Kräuterworkshop, bei der heimische Wildkräuter, die in unserer Umgebung wachsen, entdeckt werden. Gestartet wird mit einem kleinen Theorieteil und der Entdeckung von heimischen Wildkräutern rund um das AStA-Gebäude. Abschließend soll es eine kleine Tee-Verkostung vor oder im AStA-Gebäude geben. Frau Schmitt-Dossou ist gelernte Diplom-Oecotrophologin und ausgebildete Bio-Gärtnerin und hat bereits im August mit uns einen Kräuterworkshop veranstaltet. Da wir sehr viele Anmeldungen erhalten haben, möchten wir vor allem den interessierten Menschen die Möglichkeit geben, dieses Mal an dem Rundgang teilnehmen zu können.
Die derzeit zulässige Teilnehmerzahl ist aufgrund von Covid-19 leider wieder auf eine bestimmte Anzahl begrenzt, weshalb auch dieses Mal gilt: Schickt uns bestenfalls direkt Eure Zusage für den Workshop, sodass wir Euch berücksichtigen und auf die Liste setzen können.
Bei schlechtem Wetter möchten wir gerne den Sitzungssaal des AStAs als Ausweichmöglichkeit nutzen.

Teilnahmebedingungen:
– Die Teilnahme ist kostenlos
– Die Anmeldung erfolgt an unsere Mailadresse: oekologie@asta-giessen.de
– Bringt einen 3G-Nachweis mit (genesen/getestet oder vollständig geimpft)

Datum: 03.10.2021
Uhrzeit: 15 Uhr
Treffpunkt: AStA-Gebäude, Otto-Behaghel-Straße 25, 35394 Gießen
Teilnehmerzahl: 25 Personen

Euer Ökologiereferat