Buchvorstellung: „Konformistische Rebellen. Zur Aktualität des autoritären Charakters“

Weltweit feiern Populisten Erfolge. Viele Menschen rebellieren und unterwerfen sich zugleich irrationalen Autoritäten. Woher aber stammt dieses Bedürfnis? Die Suche nach Antworten führt zur Theorie des autoritären Charakters. Sie untersucht, wie Menschen unter bestimmten gesellschaftlichen Bedingungen das Bedürfnis nach Unterwerfung unter irrationale Autoritäten entwickeln und ebenso irrationale Feindbilder hervorbringen.

In rund 20 Aufsätzen diskutieren die Autorinnen und Autoren des Sammelbandes „Konformistische Rebellen“ das Erklärungspotenzial der Theorie des autoritären Charakters angesichts veränderter gesellschaftlicher Bedingungen. Katrin Henkelmann und Andreas Stahl stellen den Band vor und führen in einige dort abgebildete Streitfragen und Diskussionen rund um die Theorie des autoritären Charakters ein.

Katrin Henkelmann und Andreas Stahl studieren Philosophie an der Universität Oldenburg und haben den Sammelband „Konformistische Rebellen. Zur Aktualität des autoritären Charakters“ mit herausgegeben (https://www.verbrecherverlag.de/book/detail/1025).

Zum Buch: https://www.verbrecherverlag.de/book/detail/1025
Zur Veranstaltung: https://uni-giessen.webex.com/uni-giessen/j.php?MTID=m55d6ddf81603eff08cdb926428444b02
Dienstag, 21. Sep. 2021, 18:15
Meeting-Kennnummer: 2734 432 3518
Passwort: HRn3emT9NU5

Über Videosystem beitreten
Wählen Sie 27344323518@uni-giessen.webex.com
Sie können auch 62.109.219.4 wählen und Ihre Meeting-Nummer eingeben.

Über Telefon beitreten
+49-619-6781-9736 Germany Toll
+49-89-95467578 Germany Toll 2
Zugriffscode: 273 443 23518