Pressemitteilung der LAK Hessen: Solidarsemester: Echte Hilfe für Studierende jetzt!

Am 08. Juni rufen die hessischen Studierendenvertretungen und Gewerkschaften zu einer Kundgebung vor dem Wiesbadener Landtag (Dernsches Gelände) auf, um den Unmut über die unzureichende Soforthilfemaßnahmen für Studierende zu protestieren. Zeitgleich finden um 11 Uhr vor den Landesparlamenten und Wissenschaftsministerien in Hannover, Potsdam, Dresden, Mainz, Kiel, Erlangen sowie vor dem Gebäude des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Bonn Kundgebungen statt. Die Botschaft ist klar: um eine Bildungskatastrophe zu verhindern, muss den vielen in finanzielle Not geratenen Studierenden endlich geholfen werden. hier weiterlesen

Online Vortragsreihe des Referats für politische Bildung

Auch wir sind im digitalen Semester angekommen und steigen nun auf Onlineformate um. Mit dem Lockdown hatten wir – zumindest einige Privilegierte von uns – Zeit, über das nachzudenken, was unsere Gesellschaft prägt. Warum arbeiten wir eigentlich und warum ist das so normal für uns? Ist es nicht seltsam, dass die sogenannten systemrelevanten Berufe, wie z.B. Pflegekräfte in Krankenhäusern, nicht nur schlecht bezahlt sind, sondern auch überproportional von Frauen ausgeübt werden? Warum gibt es eigentlich kaum noch öffentliche Debatten über Utopien?  hier weiterlesen

Digitaler Semesterstart SoSe 2020 – Und wie soll das gehen?

Vor dem Seminar noch schnell einen Kaffee in der cUBar holen? Müde von der Party letzter Nacht in der Vorlesung sitzen? Nach dem Laborpraktikum zusammen in die Mensa am Abend gehen? Mit Komiliton*innen in der Pause auf der Wiese chillen? In der Bibliothek sitzen und für das nächste Examen büffeln? Von einem Campus zum anderen hetzen? Nicht zum Start ins Sommersemester 2020. Um uns, die Menschen in unserer Umgebung und somit ja auch das Gesundheitssystem als solches zu schützen lautet unser Mantra #WirBleibenZuhause. Doch was bedeutet das für unser Studium im Sommersemester 2020? hier weiterlesen